„FC Kölle“ will auch gegen VfL weiße Weste bewahren

In Köln nur Außenseiter - das Juniorteam des VfL Oldenburg. (Foto: VfL Oldenburg)

Gastgeber in Favoritenrolle

Noch wartet das Juniorteam des VfL Oldenburg auf sein erstes Erfolgserlebnis. Nachdem man im ersten Heimspiel der Saison gegen Aldekerk fünfundvierzig Minuten lang gut mitspielen konnte, brachte man sich zum Ende des Spiels noch selbst um die Früchte der Arbeit. Die nächste Chance für die ersten Punkte der Saison gibt es am kommenden Samstag, wenn man beim 1. FC Köln zu Gast ist. Aber der Vorjahresvizemeister ist ein alles andere als leichter Gegner für das Team von Andy Lampe und Alex Hansel.

Die Kölnerinnen, die mehrere Spielerinnen im Kader haben, die schon höherklassig gespielt haben, begannen die Saison mit einem 35:13 Kantersieg in eigener Halle gegen den TB Wülfrath. Eine Woche später folgte direkt mit einem 22:20 gegen Leverkusen der erste Auswärtssieg. Großen Anteil an dem erfolgreichen Saisonstart der Gastgeberinnen hat die bundesligaerfahrene Vanessa Idelberger, die gegen ihren alten Club Leverkusen mit neun Treffern fast die Hälfte aller Kölner Tore erzielen konnte. Gegen Wülfrath steuerte die 29jährige 12 Treffer bei. „Nach den letzten beiden Spielen, die zwar unterschiedlicher nicht sein konnten, aber mit den jetzigen 4:0 Punkten beide erfolgreich bestritten wurden, treffen wir am Samstag auf einen Neuling in der Weststaffel. Gegen die Damen aus Oldenburg wollen wir unsere weiße Weste in eigener Halle verteidigen und wieder alles geben um die nächsten zwei Punkte einzufahren“, so der „FC Kölle“ auf der vereinseigenen Facebook-Seite.

Damit dürfte der VfL bei seinem Gastspiel in Köln als Außenseiter anzusehen sein. Eine Rolle die Andy Lampe gar nicht mal so schlecht gefällt. „Dieser Gegner kommt uns zurzeit sogar sehr gelegen. Keiner erwartet von uns, dass wir in Köln gewinnen werden. Da können wir befreit und ohne Druck aufspielen. Nach dem schlechten Spiel in Menden konnten wir gegen Aldekerk schon 45 Minuten gut mitspielen. Schaffen wir das am Samstag über sechzig Minuten ist vielleicht sogar etwas drin. Wir wollen also da weiter machen, wo wir in unserem Heimspiel angefangen haben und versuchen so lange wie möglich mitzuhalten. Eine Spielerin wie Vanessa Idelberger kann man nicht alleine verteidigen. Das müssen wir als Mannschaft gemeinsam lösen.“ Verzichten muss das Trainer-Duo auf Kim Balthazar, die nach einer Knie-OP noch längerfristig ausfallen wird, sowie Marie Steffen. Die 16jährige ist an diesem Wochenende bei der Landesauswahl aktiv. Dafür ist Lena Thomas wieder mit an Bord.

Anwurf ist am Samstag um 19:30 Uhr in der Sporthalle Europaschule in Köln.

 

Bernd Teuber – Presse VfL Oldenburg – 05.10.17