NWZ: VfL-Handballerinnen unterliegen im Pokal-Krimi

Mehr als unglücklich geht der VfL in Metzingen zu Boden (Bild Kira Schnack) (Foto: Helmerichs Archiv)

Der allerletzte Wurf besiegelte das überaus unglückliche Ausscheiden der Oldenburgerinnen. Jetzt heißt es volle Konzentration auf das nächste Spiel im EHF-Pokal an diesem Samstag.

Metzingen Die Handballerinnen des VfL Oldenburg haben den Favoriten am Rande einer Niederlage gehabt, am Ende aber einen wahren Pokal-Krimi hauchdünn verloren. Im Viertelfinale des DHB-Pokals verlor der Bundesligist am Mittwochabend beim TuS Metzingen mit 26:27 (13:15). Mit der Schlusssirene und damit dem allerletzten Wurf traf Maren Weigel für die Gastgeberinnen, die damit das Final Four am 27./28. Mai erreichten, zum Sieg.

Weiterlesen unter www.nwzonline.de