Pokalsieger startet in Saisonvorbereitung

VfL-Trainer Niels Bötel startet mit seinem Team in die Saisonvorbereitung. (Foto: Helmerichs)

Supercup erstes Highlight der Saison

Es geht wieder los. Am Sonntag ist sie endlich vorbei die handballlose Zeit des deutschen Pokalsiegers VfL Oldenburg. Da bittet Trainer Niels Bötel seinen neu zusammen gestellten Kader erstmals in der Vorbereitung auf die neue Saison zum Training. Alle neuen Spielerinnen sind mit an Bord und freuen sich auf die anstehende Saison im Trikot des VfL. Einzig Kristina Logvin muss zunächst noch etwas kürzer treten nach ihrer Bänderverletzung an der Schulter. Zeigt sich aber optimistisch, was den Heilungsverlauf betrifft. „Die Reha läuft gut. Schritt für Schritt wird es besser und ich bin hoffentlich bald wieder spielfähig! Ich habe mir nur ein paar Bänder an der Schulter ein bisschen beschädigt. Aber nichts Schlimmes. Nur eine kleine OP und das wird bald wieder“.

Am Sonntag geht es erst einmal darum sich kennenzulernen. Aber auch in den folgenden Wochen wird der Ball zunächst eher Zaungast als Stammgast beim Training des Bundesligisten sein. „Zunächst liegt das Hauptaugenmerk auf der Athletik. Hier wird uns wie schon im Vorjahr wieder Sebastian Förster unterstützen“, macht Niels Bötel seinen Spielerinnen wenig Hoffnung darauf zu Beginn der Vorbereitung ihr liebstes Spielgerät all zu oft in die Hand nehmen zu dürfen.

Am kommenden Donnerstag ist der Pokalsieger dann zu Gast bei den Vereinskollegen der American Football Sparte, wo sie dann gemeinsam mit den Knights eine Trainingseinheit absolvieren werden. Höhepunkt der zweiten Trainingswoche ist ein fünftägiges Trainingslager von Mittwoch bis Sonntag in Schwerin inclusive Trainingsspiel gegen Drittligist SV GW Schwerin am Freitag. „Hier steht nicht die Taktik im Vordergrund sondern läuferische und athletische Aspekte“, erzählt Bötel.

Es ist das erste von insgesamt sechs Trainingsspielen bevor es am letzten Augustwochenende in eigener Halle um das Oldenburger Wunderhorn geht. Zweimal trifft die Bötel-Truppe dabei auf Zweitligist Werder Bremen. Zunächst in eigener Halle in Wechloy (5.8.) und zwei Wochen drauf in Varel (19.8.). Das erste Aufeinandertreffen mit einem Bundesligisten findet bereits zwei Tage vor dem ersten Nachbarschaftsduell in Blomberg (3.8.) statt. Komplettiert wird das Trainingsspielprogramm durch ein Spiel in Rosengarten (9.8.) sowie ein Spiel in der Sporthalle Wechloy gegen Buxtehude (11.8.).

Schon eine Woche nach dem Internationalen Robert-Schumann-Turnier um das Oldenburger Wunderhorn kommt es zum ersten Highlight der Saison. In Bad Langensalza (1.9. / 19:30 Uhr) trifft das Team von Niels Bötel im DHB-Supercup auf den Deutschen Meister Thüringer HC. „Hier gehen wir wieder als krasser Außenseiter an den Start. Genau wie 2009, als wir als Pokalsieger gegen den Meister und Favoriten HC Leipzig Supercup-Sieger wurden. Es macht immer wieder Spaß als Außenseiter zu überraschen“, hofft Peter Görgen auf einen weiteren Überraschungscoup.

Schon eine Woche drauf beginnt dann bei Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt die neue Bundesligasaison.

Termine / Saisonvorbereitung
15.07. Trainingsauftakt
19.07. Training mit den Knights am Otterweg (20 Uhr)
25.07. – 29.07. Trainingslager Schwerin
27.07. Testspiel gegen SV GW Schwerin
03.08. Testspiel in Blomberg gegen HSG Blomberg/Lippe
05.08. Testspiel in Bremen gegen Werder Bremen
09.08. Testspiel in Rosengarten gegen HL Buchholz 08-Rosengarten
11.08. Testspiel in der Sporthalle Wechloy gegen Buxtehuder SV (14:00 Uhr)
19.08. Testspiel in Varel gegen Werder Bremen
20.08. Saisoneröffnung (Wechloy)
25.08. - 26.08. Wunderhorn
01.09. Supercup gegen den Thüringer HC
08.09. Bundesligaauftakt in Halle
16.09. Erstes Heimspiel der Saison gegen Buxtehuder SV

 

Bernd Teuber – Presse VfL Oldenburg – 13.07.18