Offener Brief des Vorstands des Fanclubs „Hunteflammen“

Offener Brief des Vorstands des Fanclubs „Hunteflammen“

 

Liebe Hunteflammen, liebe VfL-Fans, liebe Handballfreunde,

wir machen harte Zeiten durch. Das Corona-Virus hat uns derzeit mit all seinen Auswirkungen fest im Griff und nimmt bei jedem von uns großen Einfluss auf das tägliche Leben.

Für uns betreffen die Einschränkungen auch unsere Liebe zum Handballsport und zum VfL.

Am 19.03. wurde vom HBF beschlossen, 1. und 2. Liga abzubrechen und den Punktspielbetrieb für diese Saison einzustellen. Diese Entscheidung ist richtig, weil es nicht mehr und nicht weniger um das Leben und die Gesundheit vieler Menschen geht. Sie bringt aber die Vereine wirtschaftlich in große Schwierigkeiten. Auch der VfL ist davon betroffen.

Fehlenden Einnahmen, u. a. aus den nun ausfallenden Heimspielen, stehen fixe Ausgaben entgegen. Damit ist eine finanzielle Situation entstanden, die im Moment sehr schwer und existenzbedrohend ist und sich nur durch das Zusammenspiel vieler einzelner Maßnahmen überwinden lässt.

Wir rufen Euch alle auf:

Verzichtet bitte auf die Erstattung bereits gezahlter Eintrittsgelder für nun ausfallende Spiele und auch auf die anteilige Erstattung der Dauerkarten für die restlichen vier Heimspiele!

Damit könnt Ihr entscheidend dazu beitragen, die derzeitige Lage zu entspannen und die Marke VfL Oldenburg, die durch jahrelange Bemühungen der Sponsoren und Unterstützer, der Verantwortlichen, der Trainer und Mannschaften und der vielen ehrenamtlichen Helfer geschaffen wurde, zu erhalten.

Wir sind zuversichtlich, dass wir in absehbarer Zeit wieder gemeinsam bei den Spielen in den Hallen sein werden und unseren VfL mit Entschlossenheit, Kampfkraft, Zusammenhalt und Siegeswillen für uns Fans spielen sehen.

Ich baue auf Euch VfL-Fans und bedanke mich jetzt schon im Namen des Vorstands des Fanclubs „Hunteflammen“ für Eure Unterstützung!

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Hermann Schumacher

1. Vorsitzender

Fanclub „Hunteflammen“