VfL-Damen geraten gegen Metzingen unter die Räder

Malene Staal (am Ball) trifft zum 18 : 36. (Foto: Jack)

Die „Tussies“ erteilten den Oldenburgerinnen vor heimischer Kulisse eine Lehrstunde. Die Mannschaft von Trainer Niels Bötel wartet damit weiter auf einen Heimsieg seit dem 17. Februar.

Oldenburg Die Handballerinnen des VfL Oldenburg tun sich in dieser Bundesliga-Spielzeit einfach schwer in der eigenen Arena. Die Mannschaft von Trainer Niels Bötel unterlag am späten Sonntagnachmittag den „Tussies“ vom TuS Metzingen mit 19:38 (11:17) und wartet damit weiter auf einen Heimsieg seit dem 17. Februar (35:26 gegen Halle-Neustadt). Überhaupt verzeichnet der viermalige DHB-Pokalsieger in dieser laufenden Saison nach 20 Spieltagen erst fünf Heimsiege.

Zur Ehrenrettung der VfL-Frauen sei gesagt: Mit Metzingen stellte sich eine absolute deutsche Spitzenmannschaft mit Europapokal-Ambitionen in Oldenburg vor.

Alles lesen unter: www.nwzonline.de