Pressemitteilung vom 03.03.2020

Wechsel in der Geschäftsführung

Bevor man in die Zukunft schaut, sollten die „Hausaufgaben“ gemacht sein.

Seit 40 Jahren spielt der VfL Oldenburg in den Bundesligen, davon 35 Jahre in der 1. Liga.
Unsere VfL Oldenburg GmbH wurde auch schon 1995 gegründet und feiert damit Mitte dieses Jahres ihr 25-jähriges Bestehen. Das kann sich schon sehen lassen.

Man mag es drehen und wenden wie man will, die Geschäfte laufen nur wenn der Finanzhaushalt vernünftig aufgestellt und beachtet wird. Trotz aller Widrigkeiten weist unsere Gesellschaft zum 30.06.2019 (abweichendes Geschäftsjahr) ein positives Eigenkapitel aus. Davon dürften die meisten Erstligisten nur träumen können.

Die Trainerfrage wurde im November/Dezember des letzten Jahres geklärt. A-Lizenz-Inhaber Niels Bötel bleibt uns die nächsten beiden Jahre erhalten.
Aufgrund der weiter angespannten Finanzlage können wir zum wiederholten Male nur mit einem 14er-Spielerkader planen. 13 Mädels haben wir derzeit unter Vertrag, die 14. Position „basteln“ wir aus Bordmitteln. In der Trainer- und Kaderplanung war bereits Ende Februar alles im Lot. Grund genug die Lizenzunterlagen für ein weiteres Jahr Bundesliga einzureichen.

Unsere Weibliche Jugend A hat im Bundesliga-Wettbewerb die Runde der besten 8 (!) Vereine erreicht. Wenn unsere 2. Frauenmannschaft es jetzt noch schafft, die 3. Liga zu halten, ist alles soweit mehr als ok.

Unter diesen Voraussetzungen ist es an der Zeit die „Staffelübergabe“ in der Geschäftsführung auf den Weg zu bringen.
Peter Görgen wird zum Ende des Kalenderjahres als Geschäftsführer zurücktreten.
25 Jahre Geschäftsführertätigkeit, 33 Jahre als Handball-Abteilungsleiter unterwegs, jetzt sollen jüngere ran.

Wir freuen uns mit Andy Lampe einen echten „VfLer“ als Nachfolger gefunden zu haben.
Wir brauchen „Überzeugungstäter“, denen man den Verein und die Handballabteilung nicht noch erklären muss. Nach wie vor ist bei uns viel Herzblut gefordert. Das Zusammenspiel zwischen Angestellten und Ehrenamtlichen muss auch in der Zukunft zur Freude aller funktionieren. Um so besser, wenn es dann einer richten will, mit dem man schon seit Jahren erfolgreich zusammenarbeitet.

Andy wird bereits ab dem 01.07.2020 als Geschäftsführer angestellt, die offizielle Übergabe der Geschäfte wird zum 01.01.2021 vollzogen.
Ich wünsche Andy an dieser Stelle viel Glück und Erfolg und vor allem MitstreiterInnen, auf die er sich verlassen kann, so wie ich es über viele Jahre erfahren durfte.

Peter Görgen
VfL Oldenburg GmbH
Geschäftsführer


Daten Andy Lampe
1986 geboren in Oldenburg seit 1992 Vereinsmitglied
2002 Realschulabschluss
2003 Höhere Handelsschule Wirtschaft
2003 Ausbildung bei der Öffentlichen
2008 Ausbildung bei der Commerzbank
2011 Angestellter im Außendienst bei der Debeka

Trainertätigkeiten:
2010 bis 2014:  Männliche Jugend
2012-2014: Weibliche Jugend B
2014-2018: WA - JBLH
2019 -2020: WA - JBLH
2016-2019: 3. Liga Frauen
2017-2020: Bundesliga
2017: Teilnahme am Final4 der A-Jugend
2018: DHB-Pokalsieger Frauen
B-Lizenz erworben in 2016


Daten Peter Görgen
1956 geboren in Hürth
1975: Abitur im Kölner Raum
1975: Maschinenbaustudium RWTH Aachen
1976: Wehrpflichtiger 15 Monate
1976: VfL Oldenburg 1. Herren
1977: beruflicher Wechsel/Polizeibeamter
1982: Dienstunfall, Einstieg in die Organisation Handballabteilung auf Kreisebene
1987: Handballabteilungsleiter
1995: Gründung der VfL Oldenburg GmbH, Geschäftsführer

6 Jahre Vorsitzender des Handball-Kreises Oldenburg-Stadt.
Damals mit dem Ziel angetreten, sich selbst und den Handballkreis möglichst schnell abzuschaffen.
Hintergrund: Es stand eine Strukturreform innerhalb Niedersachsens an. Der Handballkreis Oldenburg Stadt ist für einen eigenen Spielbetrieb zu klein. Der Zusammenschluss mit den Kreisen Oldenburg Land/Delmenhorst, Ammerland und Wesermarsch war zwingend erforderlich.
4 Jahre als Beisitzer für die Bundesliga Mitarbeit im Vorstand der HBF.