Pressemitteilung vom 30.01.2019

VfL Oldenburg, mitten drin in der Planung für die neue Saison 2019/20

Bundesligist gibt einen ersten Überblick über den kommenden Spielerkader

„Vor grob zwei Jahren hatten wir uns dazu entschlossen, noch mehr auf die Jugend zu setzen, inklusive der verantwortlichen Trainer Niels Bötel und Andreas Lampe, die beide noch Vertrag bis Mitte 2020 besitzen“, so Görgen, Geschäftsführer der VfL Oldenburg GmbH.
„Mit dem gesamten aktuellen Trainer- und Betreuerstab wollen wir gerne weiterarbeiten.
9 Spielerinnen (Julia Renner, Jane Martens, Ann-Kristin Roller, Jenny Behrend, Lina Genz, Lisa-Marie Fragge, Myrthe Schoenaker, Kristina Logvin und Helena Mikkelsen besitzen ebenfalls Verträge bis 2020, was die Kaderplanung etwas einfacher macht. Die Entwicklung der Jungen Spielerinnen hat erst begonnen, wir rechnen damit, dass sich die Leistungen in der kommenden Spielserie weiter steigern werden.
Kim Birke wird ihre Handballkarriere leider beenden, die Verträge mit Angie Geschke und Isabelle Jongenelen werden nicht verlängert.
Die Neuausrichtung des Bundesligateams soll weiter vorangetrieben werden. Die ersten Neuverpflichtungen werden in Kürze bekannt gegeben“, so Görgen weiter.

 

PM - VfL Oldenburg - 30.01.2019