Der erste Sieg im ersten Auswärtsspiel für die A2

VfL gewinnt 28:19 gegen die HSG Delmenhorst  

Zum ersten Auswärtsspiel in der noch jungen Saison musste die A2 des VfL in der Landesliga Nord zur HSG Delmenhorst reisen. Dieser Gegner hatte sein erstes Saisonspiel sehr deutlich beim VfL Edewecht gewonnen und so war die A2 vorgewarnt und nahm ihn nicht auf die leichte Schulter.
 
Der Beginn des Spieles war etwas zäh. Nach knapp 10 Minuten Spielzeit stand es 3:2 für die A2, die sich dann aber im Verlauf der nächsten 14 Minuten auf 11:4 absetzen konnte. Nun schlichen sich allerdings leichte Unkonzentriertheiten ins Spiel der A2 ein und die HSG konnte den Rückstand etwas verkürzen, so dass es zur Halbzeit 14:10 für die A2 stand.

Mit Wiederbeginn setzte sich die A2 aufgrund einer sehr guten Abwehrarbeit und mit einer sicher agierenden, obwohl leicht angeschlagenen Theda Schwarz im Tor, immer weiter ab. Dies gilt auch für unsere 3 Younster Neele, Luca und Mathilda, die sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt haben. Bis zur 55. Spielminute ließ diese Deckung lediglich 5 Tore der HSG zu und es stand 23:15 für die A2.
In den verbleibenen 5 Minuten war die Deckung, wie auch schon im ersten Abschnitt, nicht mehr so ganz auf der Höhe und so konnte die HSG das Ergebnis aus ihrer Sicht etwas freundlicher gestalten. Die A2 gewann das Spiel sicher und auch in dieser Höhe verdient mit 28:19 und konnte so das Punktekonto wieder ausgleichen.

Der nächste Gegner ist am kommenden Samstag, 16.09.2017 TuRa Marienhafe. Anpfiff in der Rebenstraße ist um 13:00 Uhr.

VfL Oldenburg II: T. Schwarz, Z. Emigholz (Tor), T. Janssen, S. Steinbrenner, A. Garrels, W. de Vries (5 Tore, davon 1 7m), N. Hafemann, J. Weismantel (2), L. Nast (2/1), K. Demuth (9), N. Cramer (2/1), M. Lehmann (1/1), L. Schumacher (4), A. Michel (3)

 

Text: Jörg Schumacher – 10.09.2017