HSG Nienburg vs. VfL Oldenburg 23:20

Es sollte nicht sein, nach einem beherzten Kampf gegen den Tabellenführer Nienburg musste sich das Team vom VfL geschlagen geben.
Nach einem schlechten Start (0:3 ), fingen die Mädchen sich und kämpften sich auf ein 6:6 heran . Durch 3 Tore in Serie von Jordis Mehrtens führte der VfL sogar in der 16. Min.  mi 9:7.
Durch eine Auszeit von Nienburg wurde der gute Spielfluss unterbrochen und durch einige unkonzentrierte Abwehraktionen gingen die Nienburgerinnen mit 5 Toren in Folge zur HZ mit 14:10 in Führung.
Bis zur 41. Min. keimte dann nochmal Hoffnung beim Stand vom 17:17 auf.

Leider reichten die Kräfte nicht, um noch den Sieg zu erreichen und somit gelang Nienburg der 23:20 Sieg .
Am Freitag geht es jetzt in das alles entscheidende Spiel gegen die TSG Hatten-Sandkrug um 17.00 Uhr in der Halle in Wechloy.
Hoffentlich können unsere angeschlagenen Spielerinnen wieder voll dabei sein . Diese Saison ist wie verhext, aber vielleicht gibt es ja ein " Ende gut-Alles gut".

 


Text: S. Prante - 19.03.2017