Weibliche C1 qualifiziert sich für Oberliga!

Geschafft! Freude bei den Spielerinnen der C1, die sich frühzeitig und ohne Verlustpunkte für die Oberliga Nord qualifiziert haben.

Aber mal von Anfang an.: Im Sommer ist die Vorbereitung mit vielen neuen Spielerinnen gestartet. Natürlich stand deshalb auch das Kennenlernen auf und neben dem Handballfeld im Vordergrund. Highlights der Vorbereitung waren ein Teamabend mit Übernachtung in der Halle, eine Floßbau-Aktion am Zwischenahner Meer und der Sauerland-Cup in Menden, welchen die Mädels nutzten, um als Mannschaft zusammenzuwachsen. Natürlich wurde auch viel und fleißig trainiert, sodass topfit und hochmotiviert in das erste Saisonspiel gegen den starken Konkurrenten aus Arsten gestartet werden  konnte.

Mit einem 29:21-Heimsieg im Gepäck verlief der weitere Saisonverlauf sehr gut und es konnten teilweise deutliche Siege eingefahren werden. Somit durfte gestärkt in ein weiteres Topspiel gegen Delmenhorst gegangen werden, welches auch gewonnen wurde und damit bereits frühzeitig die Qualifikation für die Oberligarunde zu Buche stand. Doch natürlich war der Ansporn den ersten Platz zu verteidigen und ohne Punktverlust die Vorrunde zu beenden bei allen Spielerinnen groß. Diese tolle Einstellung war in den letzten beiden Spielen spürbar, sodass dieses Ziel mit zwei weiteren souveränen Siegen erreicht worden ist.

Die positive Entwicklung der Mannschaft ist deutlich sichtbar und kann hoffentlich in der Oberliga fortgeführt werden. Am Sonntag, den 11.11., findet das erste Spiel in Wilhelmshaven statt. Ziel für die Oberliga ist eine Platzierung unter den ersten drei Mannschaften, um sich für die Verbandsmeisterschaft Ende April zu qualifizieren.

 

 

Text: weibl. C-Jugend - 05.11.2018