DHB Pokalsieg virtuell mit Blick hinter die Kulissen

DHB Pokalsieger 2018: VfL Oldenburg (Foto: VfL Oldenburg)

VfL Oldenburg bietet Re-live des legendären Final 4 Wochenendes von 2018 auf Facebook

-  Re-Live bietet Handball-Erlebnis und Emotion für Fans, Sponsoren und Unterstützer, präsentiert von EWE.
- Tickets dafür können für 10 € online gekauft werden, jedes Ticket nimmt automatisch an einer Verlosung teil.
- Verlost werden signierte Trikots der Niederländischen Weltmeisterinnen und ehemaligen VfLerinnen Tess Wester, Lois Abbingh und Laura van der Heijden sowie von der aktuellen VfL Nationalspielerin Jenny Behrend und Kapitänin Julia Renner. Erlöse der Verlosung bilden einen Baustein der Sicherung unserer Mission „Talente fördern – Erfolge feiern“.

Der Ball in der Handball Frauen Bundesliga ruht, die Liga wurde vorzeitig beendet und der Vorverkauf für das am 23. und 24. Mai 2020 angesetzte Final 4 wurde aufgrund der aktuellen Pandemie vorerst ausgesetzt.  Handballfans müssen jedoch nicht auf eine packende DHB- Endrunde im Mai verzichten. Unter dem Motto „Final 4 – here we go again, präsentiert von EWE“ bietet VfL Oldenburg Handball Bundesliga das komplette Final 4 Wochenende von 2018 am 23. und 24. Mai 2020 auf seiner Facebook-Seite. Es werden zu dieser Veranstaltung Tickets online verkauft, die automatisch an einer Verlosung um attraktive Preise wie signierte Trikots von Tess Wester, Julia Renner, Jenny Behrend, Lois Abbingh und Laura van der Heijden sowie Dauerkarten und VIP-Tickets teilnehmen. Erlöse der Verlosung helfen dem VfL Oldenburg sein Ziel, junge Talente konsequent zu fördern und erfolgreich an die Bundesliga ran zuführen, auch in Zukunft zu erreichen.

Ersatz für Erlebnis und Emotion

Die Saison der Handball Bundesliga Frauen wurde Mitte März vorzeitig beendet. Statt überraschende Siege zu feiern, vermeidbare Niederlagen zu analysieren, Freunde und Geschäftspartner zu treffen, sitzen alle Beteiligten zu Hause, um der Ausbreitung der Pandemie Einhalt zu gebieten. „Das ist zum Wohle der Gesundheit aller unerlässlich“, so die Verantwortlichen des Handball Bundesligisten. „Die Spielerinnen hätten nur zu gerne Erlebnis und Emotion eines packenden Heimspiels in der EWE Arena geboten – leider ist das nicht möglich“.

„Wir wollen unseren Fans, Sponsoren und Unterstützern mit diesem Re-play quasi ein kleines Trostpflaster bieten, das Pokal-Feeling noch mal aufleben lassen “, so Andy Lampe, Co-Trainer und zukünftiger Geschäftsführer der VfL Oldenburg GmbH. Der VfL Oldenburg hat beim SWR die Lizenz zur Veröffentlichung der Aufzeichnungen erworben. Das Halbfinale gegen Bad Wildungen und das Finale gegen Bietigheim werden in voller Länge gezeigt. Darüber hinaus gibt es Einblicke hinter die Kulissen, exklusive Video-Interviews mit Spielerinnen sowie Aufnahmen aus dem Mannschaftsumfeld vom Rückweg mit dem Pokal nach Oldenburg.

Tickets bieten Chance auf Gewinn exklusiver Trikots

Ab sofort sind Tickets zu diesem Event online (https://aktion-vfloldenburg.reservix.de) für 10 Euro zu kaufen. Diese landen automatisch im Lostopf und jeder Käufer hat die Chance eines der signierten Trikots zu gewinnen.

In der durch die Corona Pandemie ausgelösten -  auch für den VfL Oldenburg schwierigen Situation -haben die niederländischen Weltmeisterinnen und ehemaligen VfLerinnen Tess Wester, Lois Abbingh und Laura van der Heijden nicht gezögert, je ein signiertes Trikot für die Verlosung zu spenden. Darüber hinaus sind noch das Final 4 2018 Gewinner Trikot von Julia Renner sowie ein Trikot der aktuellen Nationalspielerin Jenny Behrend im Topf.

Aufgrund von Corona befindet sich der VfL Oldenburg wie viele andere Vereine aktuell in einer schwierigen Situation und hat Spielerinnen, Trainer und Mitarbeiter Anfang April in die Kurzarbeit schicken müssen. Diese Aktion unterstützt den VfL Oldenburg und hilft dem Bundesligisten auch in Zukunft Talente zu fördern und Erfolge zu feiern.

Hinweis:  „Die Spiele werden sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils um 15 Uhr auf dem Facebook Channel (https://m.facebook.com/VfLOldenburgHandball/?locale2=de_DE ) und dem YouTube Channel des VfL Oldenburg (https://www.youtube.com/user/VfLOldenburgHandball) gezeigt. Auf YouTube ist schon jetzt eine Zusammenfassung des Finales zu sehen.

Auf dem Facebook Channel gibt es vor und nach den Spielen noch weitere Informationen rund um das Pokalfinale. Auf den Facebook Channel können allerdings nur Nutzer zugreifen, die  bei Facebook angemeldet sind.“

PM - VfL Oldenburg GmbH - 07.05.2020