Henkelpott auf Oldenburg Tour

Eine Erdbeer-Sahne-Torte für den VfL von Manfred Scholz (oeins). (Foto: VfL Oldenburg)

Manfred Scholz löst Versprechen ein

Gerademal eine Woche ist es her, dass oeins-Moderator Manfred Scholz den Bundesliga-Handballerinnen des VfL Oldenburg im Falle eines Pokalsieges eine selbstgebackene Pokaltorte versprach. Die lieferten bekanntermaßen am vergangenen Sonntag und Manfred Scholz zog am Mittwoch nach. Im Rahmen der Sendung oeins-Sport Das Magazin gab es eine knappe halbe Stunde lang Bilder aus Stuttgart und Live-Interviews mit Niels Bötel, Kim Birke, Julia Renner, Simone Spur Peters sowie Hermann Schumacher von den Hunteflammen. Am Ende labte sich der Pokalsieger und seine anwesenden Fans an der leckeren Erdbeer-Sahne-Torte, die der ehemalige Konditormeister Scholz in Nachtarbeit für die Mädels gemacht hatte.

Bereits am Tag zuvor hatte das Team den „Henkelpott“ beim Relegationsspiel der VfL-Fußballer der Öffentlichkeit präsentiert. Hier erwies sich der Pokalsieger als wahrer Glücksbringer für die Fußballer, die mit einem 5:0 Sieg einen großen Schritt in Richtung Regionalliga gemacht haben.

Am Samstagabend heißt es dann noch ein letztes Mal Bundesliga-Handball, bevor auch diese Saison zu Ende ist. Zu Gast ist der Tabellenvorletzte Neckarsulmer SU. Während der VfL den neunten Platz bereits sicher hat, haben die Gäste durchaus noch die Möglichkeit sich in der Tabelle um einen Platz zu verbessern. „Neckarsulm wird sicherlich noch einmal alles daran setzen hier zu punkten um sich so in der Tabelle verbessern zu können“, erwartet Niels Bötel keinen Gegner der nach Oldenburg kommt um hier die Punkte abzuliefern. Aber genau das soll geschehen, wenn es nach Torfrau Julia Renner geht: „Wir sind in Feierlaune und wollen uns am letzten Spieltag vor unseren Heimfans noch einmal von unserer besten Seite präsentieren“, zeigt sich die beste Torhüterin des Final Four nicht in der Laune Gastgeschenke zu vergeben. Aber nicht nur Renner, sondern vor allem auch die scheidenden Spielerinnen Julia Wenzl, Malene Staal, Simone Spur Petersen sowie Jenny Winter wollen sich von ihren Fans noch einmal mit einer sehr guten Leistung verabschieden.

Los geht es am Samstag bereits um 15 Uhr mit einem VfL-Party-Familien-Tag in und vor der EWE-Arena. Viele tolle Attraktionen und Preise für „Groß & Klein“ warten auf die Besucher und Fans. Um 18 Uhr dann der Anwurf zum letzten Saisonspiel. Danach wird es noch einmal ordentlich emotional, wenn die scheidenden Spielerinnen verabschiedet werden. Ab 20:30 Uhr startet dann die große Saisonabschiedsfeier mit dem gesamten Team, einen DJ von Antenne Niedersachsen und 200 Litern Freibier im Foyer der EWE-Arena. Immer mit dabei der Henkelpott.

Weiter geht es bereits am Tag drauf mit der Oldenburg Tour des Henkelpotts. Da macht er und das Team Station im Marschweg Stadion. Hier ist der Pokalsieger zu Gast bei den Vereinskollegen von den Oldenburg Knights, die an diesem Tage die Ritterhude Badgers zum Nachbarschaftsduell erwarten.

 

Bernd Teuber – Presse VfL Oldenburg – 24.05.18