Jenny Behrend bleibt ein weiteres Jahr in Oldenburg

Jenny Behrend bleibt ein weiteres Jahr in Oldenburg

Wir freuen uns Ihnen heute mitteilen zu können, dass uns Jenny Behrend trotz zahlreicher namhafter Angebote erhalten bleibt und wir weiterhin die pfeilschnelle Sympathieträgerin in unserer VfL Familie kämpfen sehen dürfen. Unsere ehrgeizige Rechtsaußen ist in den letzten Jahren von einer jungen, talentierten und schüchternen Linkshänderin zur Leistungsträgerin und Nationalspielerin gereift. Jenny ist nicht nur deutschlandweit als sehr athletische Spielerin bekannt und wird in der kommenden Saison ein wahrlich wichtiger Eckpfeiler der Bundesligamannschaft sein. Sie behält stets die Zuversicht, auch wenn es im Training mal etwas schwerer wird, was sich auch auf das Team überträgt. Dabei bleibt sie immer fokussiert und hat ihr Ziel vor Augen. Talent und harte Arbeit sind es, die schwere Dinge leicht aussehen lassen und genau das trifft auf unsere Nummer 20 zu, die aufgrund ihres Charakters und ihrer Arbeitseinstellung, die sie seit nun schon 6 Jahren beim VfL zeigt, hochgeschätzt wird. Dabei durchlief sie einen vorbildlichen Werdegang von einer Jugendspielerin hin zu einer geschätzten Nationalspielerin. Wir freuen uns, dass sie gemeinsam mit dem VfL in Oldenburg ein weiteres Kapitel aufschlagen möchte. Für die jungen Spielerinnen in der Mannschaft ist sie ein Vorbild und zugleich ein Beispiel dafür, was man durch harte Arbeit und Fleiß erreichen kann.

Trainer Niels Bötel zeigt sich erfreut: „Es ist sehr schön mit Jenny auch eine Spielerin in den eigenen Reihen zu wissen, die in der Nationalmannschaft spielt und auch Erfahrung bei der WM sammeln konnte. Sie wird zusammen mit Julia die Mannschaft führen und ihr Struktur geben können. Ich bin mir sicher, dass Jenny noch nicht am Ende ihrer Entwicklung ist und freue mich darauf, weiter mit ihr zu arbeiten.“

Joel Matuschiak, Presseverantwortlicher VfL Oldenburg GmbH