Verletzungspech trifft VfL im Saisonendspurt - Steffen und Martens fallen aus

Es sind noch 5 Spiele für den VfL in dieser Saison zu absolvieren. Man befindet sich auf der Zielgeraden und nun kommen noch personelle Ausfälle hinzu. Denn mit Marie Steffen (Sprunggelenksverletzung) und Jane Martens (Schulter-Operation) fallen gleich 2 Spielerinnen bis Saisonende aus.

Marie Steffen ist im Training unglücklich gelandet und zog sich eine Sprunggelenksverletzung zu, welche mindestens 6 Wochen Pause bedeuten. Da die Saison nu noch 5 Wochen andauert bedeutet es das Saisonende für unsere Abwehrchefin.

Ein klein wenig anders sieht es bei Jane Martens aus, denn diese Operation war geplant. Unsere Linksaußen wird sich einer Schulter-Operation unterziehen müssen. Die eigentliche Verletzung liegt schon lange zurück und geschah kurz vor dem Final4 im Jahr 2018 bei einem Trainingsunfall. Seit geraumer Zeit traten nun jedoch wieder Schmerzen auf, sodass eine weitere Operation für unsere Nummer 13 leider unumgänglich ist. Diese wird nun von Spezialisten vollzogen und wir hoffen, dass Jane zur neuen Saison wieder voll angreifen kann.

Für Trainer Niels Bötel keine ungewohnte Situation, „Wir mussten in dieser Saison schon oftmals Ausfälle kompensieren. Meine Mannschaft hat immer wieder gezeigt, dass im Stande ist, Lücken zu schließen. Das werden wir auch jetzt wieder versuchen“, ist der Trainer zuversichtlich.

Nun kommt es am Kreis auf Natacha Buhl an, die junge Dänin kam während der Saison zum Team und bekommt nun das volle Vertrauen des Trainers auf der Kreisläufer-Position. In kleiner Vorahnung auf die Operation Martens, hatten die VfL-Verantwortlichen schon vor ein paar Wochen Laura Kannegießer in das Bundesligateam berufen.