VfL Oldenburg verpflichtet Jenny Behrend für rechte Seite

Eine Woche vor Trainingsbeginn ist der Kader des Handball-Bundesligisten VfL Oldenburg komplett: Vom Drittligisten TSV Owschlag verpflichtete der Pokalsieger der Jahre 1981, 2009 und 2012 die Linkshänderin Jenny Behrend. Die 18-Jährige wird in Oldenburg eine Ausbildung beim VfL-Sponsor SERVLOG beginnen und unterschrieb beim Verein einen Vertrag über drei Spielzeiten bis 2017. Zum Einsatz kommen soll Behrend auf der rechten Außenbahn sowie auf der halbrechten Rückraumposition.

Behrend kam in der vergangenen Saison in Owschlag bei mehreren Mannschaften zum Einsatz: Mit dem Frauenteam des TSV landete sie auf Platz 7 in der Dritten Liga Ost, mit den A-Juniorinnen spielte sie in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein sowie in der Jugend-Bundesliga JBLH. Zudem gehört Behrend zum Kader der deutschen Jugend-Nationalmannschaft und nahm mit dieser an Lehrgängen teil. Ihre ersten Bälle hatte sie mit fünf Jahren bei der HSG Hohn/Elsdorf geworfen. Als C-Jugendliche wechselte Behrend nach Owschlag. 

„Bei Jenny handelt es sich um eine weitere sehr talentierte Spielerin. Wir wollen gemeinsam ihre Träume von der Bundesliga erfüllen“, sagte Trainer Leszek Krowicki. „Auf der rechten Seite brauchten wir noch Verstärkung.“ VfL-GmbH-Geschäftsführer Peter Görgen meinte: „Wir sind uns sicher, dass Jenny uns auf Dauer 
sehr helfen kann. Wir gehen mit einem jungen aber auch sehr hungrigen Team in die nächste Saison.“ Einen Dank richtet Görgen an die Oldenburger Firma SERVLOG, einem der führenden Unternehmen für Akten- und Materiallogistik: „Dank der kurzfristigen und unbürokratischen Zusage von Sponsor SERVLOG, konnten wir der Spielerin eine berufliche Perspektive bieten und ein gutes Gesamtpaket schnüren.“

Damit besteht der Bundesligakader von Trainer Leszek Krowicki aus 14 Spielerinnen. Tor: Julia Renner, Tess Wester, Feld: Kim Birke, Alina Otto (zurzeit verletzt), Kjersti Salberg (neu von Levanger HK/Norwegen), Angie Geschke, Thalke Bitter, Julia Wenzl, Caroline Müller (Ringkobing Handbold/Dänemark), Silje Katrine Svendsen (Levanger HK), Jenny Behrend (TSV Owschlag), Kira Schnack, Annika Meyer, Cara Hartstock (SGH Rosengarten).

Ihren ersten Auftritt in Oldenburg hat der VfL am 19. Juli beim Abschiedsspiel Wiebke Kethorn in der Robert-Schumann-Halle. Die Partie zwischen dem aktuellen Team und einer von Kethorn zusammengestellten All-Star-Auswahl beginnt um 19 Uhr.

Ole Rosenbohm / Presse VfL Oldenburg -  09.07.2014