Frauen WM 2017 - Volunteers gesucht

Scouting in Oldenburg

Für die Frauen WM in Deutschland benötigt der DHB noch freiwillige Helfer für den Arbeitsbereich der Scouter. D.h. ein Team von Statistikern nimmt bei jedem Spiel der WM die Spieldaten auf, um sie zu analysieren und anschließend datentechnisch zu verarbeiten.

Voraussetzungen:
- Verfügbarkeit während der Vorrunde in Oldenburg vom 30.11./01.12.- 08.12.2017
- gute Handballkenntnisse und IT-Affinität

Das Scouting für die IHF wird mit dem Programm der Firma Swiss Timing durchgeführt. Swiss Timing führt die Schulung direkt vor Ort durch (2 Tage vorher, bzw. auch 1 Tag vorher, wenn das technische Equipment in der Halle aufgebaut ist). Pro Spiel werden 6 Personen benötigt, die über die gesamte Spieldauer vor Ort idealerweise zusammenbleiben. Bei einem Mittagsblock (ab 14:00 Uhr) und einem Abendblock (ab 18:00 Uhr), müssen pro Tag 12 Scouter eingesetzt werden.

Anliegend findet sich ein Bogen mit dem man sich für diese Aufgabe vormerken lassen kann (scouter-oldenburg-rueckmeldung.doc / 189 KB / doc-Datei ). Anschließend ist eine Registrierung als Volunteer notwendig (Kurzregistrierung), da nur so eine Registrierung für die einzelnen Spielorte möglich ist.

Näheres zum "Volunteering" findet sich unter https://dhb.de/handballwm2017/volunteers.html . Selbstverständlich ist es möglich, sollten die Scouter bei einzelnen Spielen nicht im Einsatz sein, die anderen Spiel am Spielort Oldenburg zu verfolgen - immer unter der Voraussetzung, dass genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Sie.

Diana Zander
Büroleitung Leistungssport
Deutscher Handballbund

Tel.: 0231 / 911 91 - 20
Fax: 0231 / 911 91 - 28
Mail: diana.zander@dhb.de